Abteilung Acker- und Pflanzenbau

Dissertationen

ab 2008 (Dissertationen unter der Leitung von Prof. Kage)


 

  1. Neukam, Dorothee, 2016: Modelling wheat canopy temperature: A key to identify plant traits for drought tolerance and to quantify heat stress.
  1. Weymann, Wiebke, 2015: Model-based analysis of weather, soil and management effects on yield formation of winter oilseed rape.
  1. Quakernack, Robert, 2014: Biogas cropping systems at a calcareous coastal marsh: productivity, ammonia volatilization, nitrogen use efficiency and soil nitrogen dynamics after fertilization with anaerobic digestates.
  1. Stephan, Helge, 2014: Examining the yield potential of winter sugar beet with a process-orientated dynamic simulation model.
    Kurzfassung (pdf)
  1. Lana, Marcos Alberto, 2013: Regionalization of climate change impacts and adaptation strategies for maize in Santa Catarina State, Brazil.
  1. Pahlmann, Ingo, 2013: Entwicklung eines teilflächenspezifischen Düngealgorithmus als Beitrag zur Steigerung der Stickstoffeffizienz und Optimierung der Treibhausgasbilanz im Winterrapsanbau.
  1. Ratjen, Arne M., 2012: Refined N-Fertilization of Winter Wheat: A model supported approach combining statistical and mechanistic components.
    Dissertation (pdf)
  1. Wienforth, Babette, 2011: Cropping systems for biomethane production: a simulation based analysis of yield, yield potential and resource use efficiency.
    Dissertation (pdf)
  1. Kohl, Michael, 2010: Modelling the dynamics of root system architecture and nitrate uptake for barley (Hordeum vulgare L.).
  1. Bangemann, Lars-Wilhelm, 2010: Pathogen-nutrient interactions in potato: the case of nitrogen and late blight in organic farming.
  1. Gericke, Dirk, 2009: Measurement and modelling of ammonia emissions after field application of biogas slurries.
  1. Müller, Karla, 2009: Remote sensing and simulation modelling as tools for improving nitrogen efficiency for winter oilseed rape (Brassica napus L.).
    Dissertation (Link zur UB)
  1. Henke, Johannes, 2008: Entwicklung und Bewertung von Strategien zur Verbesserung der Stickstoffeffizienz im Winterrapsanbau.
    Dissertation (Link zur UB)

 

1977 - 2005 (Dissertationen unter der Leitung von Prof. Hanus)


 

  1. Schönberger, HG., 1977: Untersuchungen über Ertrag und Qualität von Zuckerrüben (Beta vulgaris L. var. altissima) unter südbayerischen Boden- und Witterungsverhältnissen in Abhängigkeit von praxisüblichen Bewirtschaftungsmaßnahmen.
  2. Haumann, G., 1978: Untersuchungen über das Nitratangebot im Boden, die Stickstoffaufnahme und die Stickstoffwirkung unter besonderer Berücksichtigung von Jahreswitterung und N-Düngung.
  3. Laurenz, L., 1978: Wirkung von Kompost aus Müll und Müllklärschlamm auf Ertrag, physikalische Bodenmerkmale, Mineralstoffversorgung und Schwermetallbelastung in Versuchen mit Getreide, Raps und Gras.
  4. Niehoff, K.-H., 1978: Möglichkeiten der Kompensation witterungsbedingter Schwankungen der Ertragsstruktur einiger Weizen- und Gerstensorten durch variierte N-Ernährung.
  5. Neben, H., 1980: Einzel- und Kombinationswirkungen von Fungizidbehandlung, N-Düngung, Aussatzeitpunkt und Aussaatstärke auf Ertrag und Fußkrankehitsbefall einiger Weizensorten in verschiedenen Fruchtfolgen.
  6. Harms, H., 1982: Organogenese und Ertragsbildung der Weizenähre in Haupt- und Nebentrieben in Abhängigkeit von N-Versorgung, Standraum und Saatzeit.
  7. Mutz, W., 1983: Entwicklung eines Modells der Ertragsbildung von Winterweizen auf der Grundlage des Bestandesdichteverlaufes.
  8. Grosse-Hellweg, K., 1984: Entwicklung des Assimilationsapparates von Getreide - Einfluß der Stickstoffdüngung auf Blattflächenparameter und Wasserverbrauch sowie deren Beziehung zu den Ertragskomponenten.
  9. Zimmermann, A., 1984: Winterweizen in Monokultur - Untersuchungen über Ertragsbildung, Bestandesstruktur und Krankheitsbefall unter besonderer Berücksichtigung der Befalls-Ertragsrelation bei Halmbasis- und Wurzelerkrankungen.
  10. Schoop, P., 1986: Ausbildung der Einzelkornmasse und resultierende durchschnittliche Einzelkornmasse je Ähre bei Winterweizen.
  11. Vichukit, V., 1986: Untersuchungen über die Entwicklung ertragsbildender Organe einiger Sommergetreidegenotypen thailändischer Herkunft und Möglichkeiten der Beeinflussung durch ökologische und produktionstechnische Faktoren.
  12. Bosse, W., 1987: Ausprägung von Ertragsmerkmalen mehrerer Weizensorten und Veränderung der Befalls-Verlust-Äquivalente durch Mehltaubefall in Abhängigkeit von Saatzeit, Saatstärke, N-Düngung und Befallsgrad.
  13. Sieling, K., 1987: Ertragsstruktur von Weizen in Abhängigkeit von den Wechselwirkungen zwischen Produktionstechnik und Wurzelerkrankungen.
  14. Fahnert, D., 1988: Untersuchungen zur Effektivität verschiedener N-Düngungssysteme zu Winterweizen und Wintergerste im Hinblick auf Ertrag, N-Entzug, mineralische N-Reste sowie die N-Auswaschung unter Brache bzw. Raps.
  15. Landes, A., 1989: Phänologie, Morphogenese und Ertragsbildung von Weizen und Gerste unter dem Einfluß von Herbizidapplikationen zu unterschiedlichen generativen Stadien bei verschiedenen Sorten und variierter Stickstoffversorgung.
  16. Christen, O., 1990: Ertragsbildung, Ertragsstruktur und Fußkrankheitsbefall von Wintergetreide in Abhängigkeit von Vorfruchtkombination und variierter Produktionstechnik.
  17. Kühl, A., 1991: Einfluß der Produktionstechnik auf Schadschwellen und Befall mit Septoria spp. und Erysiphe graminis im Weizenanbau.
  18. Landschulze, M., 1991: Einfluß variierter Produktionstechnik auf den Befall mit pathogenen Pilzen, die Morphologie und den Ertrag von Lein (Linum usitatissimum L.).
  19. Nemati, B., 1992: Ertrag und Ertragsstruktur von Winterraps (Brassica napus L.) in Abhängigkeit von Fruchtfolge und Produktionstechnik.
  20. Aniol, H., 1993: Ertrag, Ertragsstruktur und Stickstoffaufnahme von Winterraps (Brassica napus L.) in Abhängigkeit von N-Menge, N-Verteilung und Genotyp.
  21. Czauderna, R., 1993: Ertragsbildung und Ertragsstruktur von Winterweizensorten unter besonderer Berücksichtigung des Stickstoffhaushaltes und der Nährstoffaneignung.
  22. Hempler, C., 1993: Einfluß der Mangandüngung auf den Blattkrankheitsbefall und die Ertragsbildung von Winterweizen und Wintergerste in Abhängigkeit von Saatstärke, N-Düngung und Fungizideinsatz.
  23. Kropf, U., 1993: Vegetative und generative Entwicklung von Haupt- und Nebentrieben des Winterweizens (Triticum aestivum L., cv. Kanzler und cv. Ares) - Felderhebungen auf ausgewählten Standorten der Bundesrepublik Deutschland in den Vegetationsperioden 1986/87 und 1987/88.
  24. Landes, A., 1993: Beeinflussung der Stärke- und Proteinbildung sowie der Stärkegewinnung und -qualität bei verschiedenen Winterweizensorten durch Stickstoff- und Auxinapplikationen.
  25. Günther-Borstel, O., 1994: Einfluß von Produktionsintensität und Jahreswitterung auf die N-Dynamik unter Winterraps, Winterweizen und Wintergerste.
  26. Finck, M., 1994: Einfluß der Wechselwirkungen zwischen Gülledüngung, mineralischer N-Düngung, Bodenbearbeitung und Fungizidbehandlung auf Wachstum, N-Aufnahme, Ertrag und N-Verwertung bei Winterweizen.
  27. Weiß, F., 1994: Ertrag, Ertragsstruktur und Stickstoffgehalte der Großen Brennessel (Urtica dioica L.) in Abhängigkeit von der Stickstoffdüngung und dem Schnittregime in drei Kulturjahren.
  28. Krieger, B., 1994: Ertragshöhe, Ertragsstruktur und Entwicklung von Winterweizen in Abhängigkeit von Fruchtfolge, Vorfruchtkombination, anbautechnischen Maßnahmen und Genotyp.
  29. Erb, A., 1995: Auswirkungen einer durch offene Gasflammen eingeleiteten Standröste auf den Röstverlauf und die Faserqualität von Flachs.
  30. Theuer, Ch., 1997: Ertragsbildung von Winterweizen in Abhängigkeit von Fruchtfolgestellung und Anbautechnik unter besonderer Berücksichtigung phytotoxischer Substanzen.
  31. Schröder, H., 1997: Untersuchungen zur Ertragsbildung und Stickstoffverwertung von Wintergerstenbeständen in unterschiedlichen Produktionssystemen.
  32. Teebken, Tammo, 1998: N-Dynamik unter der Fruchtfolge Winterraps-Winterweizen-Wintergerste bei mehrjähriger Rotationsdauer und unterschiedlichen Produktionsintensitäten sowie einfache Ansätze zur N-Bilanzierung.
  33. Winkelmann, Christoph, 1999: Ertragsbildung von Winterweizen in Abhängigkeit von Fruchtfolgestellung, Anbautechnik und Bodenunterschieden.
  34. Treue, Peter, 2003: Potenziale und Grenzen teilflächenspezifischer N-Düngung in Schleswig-Holstein / Precision Agriculture.
    Dissertation (pdf)
  35. Brase, Thorsten, 2003: Einfluss der N-Dynamik in unterschiedlichen Produktionssystemen auf die Ertragsbildung von Raps, Weizen und Gerste sowie N-Auswaschung.
  36. Beims, Sandra, 2005: Untersuchungen zur N-Effizienz und zum N-Mineralisationspotenzial in langjährig unterschiedlichen Düngungssystemen mit Hilfe von 15N-markiertem Mineraldünger.